Zuckermais

Maiskolben gegrillt
Zutaten für 4 Personen
8 Kolben Zuckermais mit Blättern
weiche Butter
Meersalz
schwarzer Pfeffer

Zubereitung
Die Maiskolben vorsichtig schälen, dabei aber die Blätter nicht ablösen. Die Fäden gründlich entfernen. Die Körner mit der weichen Butter bestreichen. Die Blätter wieder oben zusammenschlagen. Mit Haushaltsgarn oder einem Band, das man aus einem Maiskolbenblatt dreht, die Blätter oben zusammenhalten. Die Maiskolben 15-25 Minuten grillen, dabei öfters wenden. Zum Servieren die Schnur lösen, die Blätter wieder zurückschlagen und die Kolben mit Kräutersalz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen.


Rahmsuppe aus frischem Zuckermais
Zutaten für 4 Personen
2 Maiskolben
1 Stk. Sellerie, dünn, gewürfelt
1 Karotte, gewürfelt
1 Zwiebel, fein gehackt
1 EL Butter
15 g Mehl
1 l Gemüsebouillon
1 Lauch
1/8 l Sahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
Die Maiskolben von Blättern und Fäden befreien und an den Enden flach schneiden. Auf die Arbeitsfläche stellen und die Körner mit einem scharfen Messer vom Kolben schneiden. Zwei Drittel der Körner in wenig ungesalzenem Wasser knapp weich garen. Beiseite stellen. Restliche Maiskörner, Sellerie, Karotte und Zwiebel in der Butter andünsten. Das Mehl darüberstreuen und kurz mitdünsten. Unter Rühren die Bouillon dazugiessen. Aufkochen und auf kleinem Feuer ca. 20 Minuten leise kochen lassen. Lauch fein schneiden. In wenig Salzwasser 1 Minute blanchieren. Abschütten, kalt abschrecken und beiseite stellen. Die Suppe im Mixer oder mit dem Stabmixer fein pürieren, nach Belieben durch ein Sieb passieren. Rahm, Maiskörner und Lauch beifügen. Mit Salz und Pfeffer würzen.


Gegrillte Gemüsespieße
Zutaten für 4 Personen
kann aus verschiedenen Gemüsezutaten bereitet werden, hier nur ein Beispiel
8 Cocktailtomaten
8 Champignons
8 Schalotten oder kleine Zwiebeln
1 grüne Paprikaschote
1 mittelgroße Zucchini
1 kleine Aubergine
5El Olivenöl, nativ
1 Knoblauchzehe
1Msp Rosmarin
1Msp Thymian
Kräutersalz
8 lange Holzspieße

Zubereitung
Gemüse waschen und putzen. Paprikaschote, Zucchini und Aubergine in große Würfel schneiden. Gemüse salzen und Auberginenwürfel mit Zitronensaft beträufeln. Auf die Gemüsespieße je eine Tomate, einen Pilz, eine Schalotte sowie Paprika-, Zucchini- und Auberginenwürfel stecken.
Olivenöl mit zerdrückter Knoblauchzehe und den Kräutern verrühren und über die Spieße geben. 1–2 Stunden durchziehen lassen, dabei ab und zu wenden.
Spieße auf dem heißen Grill auf Alufolie oder in einer Grillschale ca. 15 Minuten von allen Seiten grillen. Oder Spieße in einer Auflaufform im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 20 Minuten backen.


Zuckermaisgratin
Zutaten für 4 Personen
4 Maiskolben
4 Tomaten
1 grüne Peperoni
1 Paprika
1 Zwiebel
100 g mageres Dürrfleisch oder Räuchertofu
4 Eier
100ml Milch
100ml Creme fraiche
50 g Bergkäse; gerieben
Butterflocken

Zubereitung
Die Maiskolben von den Blättern und Fäden befreien. Die Kolben in ungesalzenem (!) Wasser fünf bis acht Minuten kochen. Abschütten und kalt abschrecken. Dann die Kolben auf den Stielansatz stellen und die Körner von der Spitze her mit einem scharfen Messer abschneiden.
Die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, schälen, quer halbieren, entkernen und klein würfeln. Pepperoni und Paprika halbieren und entkernen. Die Peperoni klein würfeln. Den Paprika in feinste Streifchen schneiden. Die Zwiebel schälen und hacken.
Den Bratspeck/Tofu in feine Streifen schneiden. In einer beschichteten Bratpfanne im eigenen Fett leicht rösten. Dann Peperoni, Paprika und Zwiebel beifügen und unter Wenden vier bis fünf Minuten dünsten. Leicht abkühlen lassen. Dann die Maiskörner und die Tomatenwürfel untermischen. Alles in eine gut ausgebutterte Gratinform geben. Eier, Milch, Creme fraiche und Käse gut verquirlen. über die Gratinzutaten geben. Alles mit Butterflocken belegen.
Den Mais Gratin im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille während 25 – 30 Minuten goldbraun backen. Heiss servieren.
Als Beilage passen Salzkartoffeln und/oder ein grüner Salat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.