Zucchini – schnelle Rezepte

Schnelle Zucchini-Rezepte
Alle diese Rezepte brauchen weniger als 45 Minuten in Vorbereitung und Ausführung!

Zucchini-Reibekuchen
Zutaten für 4 Personen
1 große Zucchini (oder 2 kleinere)
2 Eier,
8 EL Haferflocken, zart
2 EL Paniermehl
Salz
Pfeffer
Öl zum Ausbacken

Zubereitung
Die gewaschene Zucchini reiben, in eine Schüssel geben. Haferflocken, Salz, Pfeffer und Eier zufügen und verrühren. Nach und nach das Paniermehl unterrühren, bis eine sämige Masse ensteht. Fett in der Pfanne erhitzen, den Teig Esslöffelweise in die Pfanne geben und ausbacken. Schmeckt lecker zu Salaten und gut Kombinierbar mit Apfelmus!


Zucchini Karotten Rohkost
Zutaten für 4 Personen
2 große Karotten
4 kleine Zucchini
Essig
Honig
Salz
Pfeffer
frische, gemischte Gartenkräuter
Joghurt oder Sahne
2EL gerösteten Sesam

Zubereitung
Karotten und Zucchini dünn stifteln. Aus den anderen Zutaten ein Dressing mixen und mit dem Salat auf einem Teller anrichten, mit dem Sesamsamen überstreuen.


Cremige Zucchini Nudeln
Zutaten für 4 Personen
500g Bandnudeln
4 Zucchini
2 Möhren
1 Zwiebel
1 Becher Creme Fraiche
1 Becher Frischkäse
200gr Cocktailtomaten
Bund Zwiebel
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
Chilipulver
frischer Knoblauch
frische Kräuter

Zubereitung
Zwiebel in feine Würfel schneiden. Zucchini waschen, enden abschneiden und längs halbieren, dann in dünne Scheiben schneiden. Die Möhren schälen und dann mit dem Sparschäler Streifen schneiden. Tomaten waschen und vierteln.
Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Zwiebel kurz anrösten. Zucchini dazugeben und anschmoren. Etwas Wasser dazugeben. Ca. 5 Minuten gut garen lassen. Möhrenstreifen dazugeben und nun nochmals 5 Minuten köcheln lassen. dazugeben, Creme Fraiche und Frischkäse zugeben und verrühren. Kräuter und Knoblauchgut würzen. Zum Schluss die gekochten Nudeln und die geviertelten Cherrytomaten dazugeben untermischen. Abschmecken, ob es ordentlich gewürzt ist.


Bandnudeln mit Zucchini in feiner Safransauce
Zutaten für 4 Personen
500 g Bandnudeln
700 g Zucchini
2 Zwiebel(n)
250 ml süße Sahne
1 TL Safranfäden
60 g Butter
6 EL Parmesan, frisch gerieben
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Zwiebelwürfel in Butter glasig dünsten, zerkleinerte Zucchini, gewürfelt, gestiftelt oder in lange dünne Streifen, dazugeben, weich dünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. Sahne dazugießen, Safran einstreuen und auf die Hälfte einkochen lassen.Die ‚al dente‘ gekochten Bandnudeln in der Sauce wenden, den geriebenen Käse einstreuen und servieren.


Überbackene Zucchini
Zutaten für 4 Personen
5 Zucchini, kleinere halbiert, größere in Scheiben geschnitten
Öl

Paste zum Überbacken:
2 EL Miso
3 EL Tahin
Saft einer Zitrone
Wasser
evtl. Petersilie zum Bestreuen

Zubereitung
Zucchini einölen und auf ein geöltes Backblech legen, im vorgeheizten Backofen auf jeder Seite 15 Min. backen. Inzwischen Paste zum Überbacken vorbereiten. Miso, Tahin, Zitronensaft und so viel Wasser zugeben, dass die Paste dicklüssig wird.
Paste auf die Oberseite der Zucchinihälften/-scheiben aufstreichen, noch ca. 5-10 Min. backen. Evtl. mit Petersilie bestreuen. Dazu passt Reis.


Gefüllte Zucchini mit Couscous
Zutaten für 4 Personen
2 große Zucchini und eine kleine
1 Tasse Couscous
1 Zwiebel
4-5 Tomaten
Kräuter der Provence
Salz
Pfeffer
etwas Brühe
geriebener Emmentaler oder Comte

Zubereitung
Zucchini der Länge nach halbieren und Kerne/Fruchtfleisch mit einem kleinen Löffel herausholen. Zucchini in eine Auflaufform setzen. Tomaten und die kleine Zucchini in feine Stücke schneiden. Zwiebel fein würfeln und in heißem Öl andünsten. Couscous dazugeben und etwas andünsten, dann Hälfte der Tomatenstückchen und die klein gewürfelte Zucchini und evtl etwas Brühe dazugeben. Leicht köcheln lassen. dann die restlichen Tomaten unter die Couscousmasse geben. Jetzt die Masse so lange köcheln lassen, bis sie etwas dicker wird, dass man die Zucchini damit füllen kann. Nach Belieben abschmecken. Zucchini füllen, darüber noch etwas geriebenen Käse streuen und für ca. 20 Min. bei 180 Grad, Umluft in den Ofen geben.
Falls Füllmasse übrig ist, kann man damit wunderbar Bratlinge machen. 1 Ei und etwas Mehl und evtl gewürfelten Schafskäse dazugeben, Bratlinge draus formen und ab in die Pfanne….


Gebackene Zucchini auf Tomatenkompott mit Rucolapesto und Nudeln
Zutaten für 4 Personen
1 Zucchini
2 Eier
Parmesan, frisch gerieben
Zwiebel
Knoblauch
Olivenöl
8 Tomaten,
1 Zweig frischer Thymian
Salz
Pfeffer
Zucker
400 g Nudel
1 Bund Rucola
2 EL Pinienkerne

Zubereitung
Zucchini putzen und in dünne Scheiben schneiden. Eier in einer Schüssel verquirlen, den Parmesan zufügen und vermengen. Die Zucchinischeiben darin wenden und in einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten mit etwas Olivenöl (je 1 Minute) braten. Würzen.
Zwiebel abziehen und in Würfel schneiden. Knoblauch abziehen und etwas andrücken. Tomaten putzen, Strunk entfernen, vierteln, Kerne heraus schneiden und grob würfeln. Zwiebel und Knoblauch in einem Topf mit dem Öl goldgelb angehen lassen. Tomaten zufügen, Thymian abrebeln, etwas klein schneiden und mit dazu geben. Kurz angehen lassen und mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Nudeln laut Packungsangaben kochen.
Rucola putzen, waschen und wieder trocken schleudern. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldgelb rösten und wieder abkühlen lassen. Knoblauch abziehen. Rucola grob klein schneiden und zusammen mit dem Öl kurz mixen. Pinienkerne, Knoblauch und Parmesan zufügen und noch einmal mixen.


Zucchinigratin mit Knoblauchsoße
Zutaten für 4 Personen
Zutaten Knoblauchsoße
10 Knoblauchzehen
250 g Sauerrahm
250 g Joghurt
Zitronensaft
Petersilie, fein gehackt
Salz
Pfeffer

Zutaten Zucchinigratin
Butter oder Margarine
Olivenöl
800 g Zucchini
1/2 cm dicke Scheiben
Salz
Pfeffer
Toastbrot, fein zerkrümelt
Parmesan, fein gerieben
2 Eier
Muskat

Zubereitung
Knoblauchzehen schälen, und mit der Knoblauchpresse zerdrücken. Sauerrahm, Joghurt, Knoblauch, Zitronensaft und Petersilie vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Eine flache Auflaufform mit Öl ausstreichen. Zucchinischeiben nebeneinander in die Form legen, leicht salzen. Mit dem Handrührgerät ca 4 EL Butter oder Margarine schaumig rühren, mit Brotkrümeln, Parmesan und Eiern verrühren. Die Masse mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken und die Zucchini damit bestreichen. Zucchinigratin bei 200° C in 15 – 18 Minuten goldbraun backen. Die Knoblauchsoße zum Gratin reichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.