Wirsing

Zitronen Wirsing
Zutaten für 4 Personen
1 Kopf Wirsing
1 geh. EL Salz
150 g Creme Fraiche
Pfeffer, Muskat, Schale einer Zitrone, gerieben

Zubereitung
Wirsing in streifen schneiden. In 1 Liter kochendem Salzwasser4 Minuten blanchieren. Abgießen. Wirsing in eiskaltem Wasserabschrecken, gut abtropfen lassen.
Wirsing mit Creme Fraiche vermengen und kurz aufkochen. Mit Salz,
Pfeffer, Muskatnuss und Zitronenschale abschmecken. Passt gut zu Kartoffeln oder zu Fischgerichten!


Frittierter Wirsing
Zutaten für 4 Personen
1 kg Wirsing
800 ml Öl, Erdnussöl zum Frittieren
Salz
Honig oder etwas Zucker
Pinienkerne oder Sesamkerne, geröstet

Zubereitung
Wirsing unter fließend kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier gut trocken tupfen.
Die gröberen Außenblätter entfernen. Wirsing-Blätter einzeln aufrollen und in sehr feine Streifen schneiden Erdnussöl in einem großen Wok oder einer gusseisernen Pfanne erhitzen.
Wirsing im Wok (je nach Größe auch Portionsweise) in etwa 30 Sekunden knusprig frittieren.
Frittierten Wirsing mit einem Schaumlöffel aus dem Öl heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den knusprigen Wirsing in eine große Schüssel geben. Mit Salz, Zucker/Honig und Pinienkernen/Sesam vermengen, auf vorgewärmte Portionsteller geben und sofort servieren.


Wirsing Linsen Rouladen
Zutaten für 4 Personen
1 Kopf Wirsing
200 g rote Linsen
Zwiebel und Knoblauch
Olivenöl
Zucker
Salz
Pfeffer

Zubereitung
Linsen waschen. In einem Topf knapp mit Wasser bedecken und aufkochen. 10 Minuten kochen lassen, dann Hitze reduzieren und zugedeckt etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis sie gar sind. Wirsingblätter kurz blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen.
Zwiebel und Knoblauch in Öl dünsten. Wenn sie leicht braun werden, etwas Zucker zugeben. Unter Rühren weiter dünsten, bis die Zwiebeln karamellisiert sind. Zu den Linsen geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer möchte kann angebratenen Speck oder Tofuwürfel unter die Linsenmasse geben, auch Parmesan schmeckt lecker darin. Wirsingblätter mit der Linsenmasse füllen und Rouladen in eine Auflaufform setzen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und bei 180°C etwa 20-25 Minuten garen, bis sie leicht gebräunt sind. Schmecken sowohl warm als auch kalt.


Wirsing-Kartoffel-Plätzchen
Zutaten für 4 Personen
500 g mehlige Kartoffel
Schalotten oder Zwiebel
Wirsing
Olivenöl oder Butter
Salz
Pfeffer
Muskat
1 Ei
Paniermehl
Eventuell: getrocknete Tomate und Pinienkerne

Zubereitung
Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen In der Zwischenzeit die Schalotten schälen und fein würfeln. Den Strunk aus dem Wirsing schneiden, eventuell auch dicke Rippen raus schneiden. Den Wirsing fein schneiden. Öl/Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen, die Schalottenwürfel zugeben und andünsten. Den Wirsing zugeben, salzen, pfeffern, Deckel auflegen und die Hitze reduzieren und etwa 5 Minuten dünsten.
Wenn die Kartoffeln gar sind, diese abschütten und mit einem Kartoffelstampfer stampfen und mit Muskatnuss würzen. Etwas abkühlen lassen. Das Ei unter die Kartoffelmasse rühren, dann den Wirsing zugeben und alles gleichmäßig vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Bei der Italienischen Variante: Die Pinienkerne in einer Pfanne trocken rösten und dann in eine Schüssel geben. Die Tomaten fein schneiden. Alles zu der Masse mengen.
Aus dem Teig kleine Plätzchen formen. Wenn der Teig klebt etwas Paniermehl unterarbeiten.
In einer Pfanne bei mittlerer Hitze portionsweise goldbraun braten.


Wirsing Nuss-Gratin
Zutaten für 4 Personen
1 Wirsing
200 g Walnüsse oder Haselnüsse, gehackt
500 g gekochte mehlige Kartoffeln
4 Eier
Crème fraîche
Käse, gerieben
Salz
Pfeffer
Muskat
Öl

Zubereitung
Den Wirsing klein schneiden und mit Salz und Muskat dünsten. Die gehackten Nüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten. Die gekochten Kartoffeln in Scheiben schneiden und die Hälfte davon in eine gefettete Auflaufform schichten und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Wirsing darüber verteilen und die gerösteten Nüsse darüber streuen. Darauf den Rest der Kartoffeln verteilen und würzen. Die Eier mit der Crème fraîche, Salz und Pfeffer kräftig schlagen und über das Ganze schütten. Darüber den Käse streuen. Bei 200 Grad ca 30 Minuten goldbraun
backen!


Rahmwirsing
Zutaten für 4 Personen
1 Wirsing
1 Becher Schlag-Sahne
Zwiebeln
Salz
Pfeffer
Muskat
eventuell Speck

Zubereitung
Den Wirsing putzen und in feine Streifen schneiden. In einem Topf die Butter schmelzen lassen und Zwiebel, eventuell Speck, später die Wirsingstreifen darin gut anbraten. Mit etwas Brühe und süßer Sahne ablöschen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer gut würzen.
Weiterhin noch etwas Muskat und wer mag grob gemahlenen Kümmel zugeben. Deckel auf den Topf legen und bei milder Hitze weich schmoren. Das dauert etwa 15 Minuten. Also einfach mal zwischendurch beim Rühren probieren, ob der Wirsing weich genug ist.


Mozzarella-Wirsing-Nudeln
Zutaten für 4 Personen
500 g Nudeln (Farfalle, Penne)
1 Wirsing
Knoblauch
Olivenöl
Parmesan (möglichst frisch gerieben)
Pinienkerne
fein gewürfelter Räuchertofu oder Schinkenspeck in feine streifen geschnitten
etwas Butter
Sahne
Salz und Pfeffer
2 Kugeln Mozzarella

Zubereitung
Nudeln kochen und etwas Kochwasser aufbewahren.
In der Zwischenzeit den fein gewürfelten Räuchertofu oder Schinkenspeck in feine streifen geschnitten in etwas Olivenöl kross anbraten, kurz vor Ende der Bratzeit die Pinienkerne dazu geben, alles auf einem Teller zur Seite stellen. Den Wirsing in feine ganz dünne Streifen schneiden und kurz zusammen mit dem Knoblauch anbraten. Danach den Topf mit einem Teller oder Deckel schließen, so dass der Wirsing schön weich gedämpft wird. Die fertigen Nudeln dazugeben, etwas Butter und einen Schuß Sahne und gut unterrühren eventuell etwas Kochwasser der Nudeln zugeben. Jetzt das Tofu/Speck-Pinienkern-Gemisch unterrühren. Zum Schluss den Parmesankäse und die Mozzarellawürfel hinzugeben. Frisch gehackte Petersilie darüber und fertig!


Wirsing-Rohkost-Salat
Zutaten für 4 Personen
1 kl. Kopf Wirsing
Sauerrahm
Senf
ein kleiner Apfel oder eine filettierte Orange
Olivenöl
Salz
Pfeffer
frische Salatkräuter (Petersilie, Schnittlauch)
eventuell geröstete Walnüsse

Zubereitung
Die inneren, zarteren Blätter des Wirsing in sehr feine Streifen, den Apfel in kleine Würfel schneiden/reiben oder die Orangen Filets und in eine ausreichend große Schüssel geben. Die restlichen Zutaten vermengen, darüber geben mischen. 2 Std. zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit frischen Kräutern bestreuen. Nach Belieben geröstete Walnüsse dazugeben


Wirsing-Kokos-Suppe
Zuaten für 4 Personen
Wirsing (in Streifen geschnitten
2 Kartoffel in Würfel
Zwiebel
Knoblauch
Gemüsebrühe
1 Dose Kokosmilch
1 Becher Sahne
Salz
Pfeffer
Currypulver
nach Belieben etwas Chilli und Koriander
Öl

Zubereitung
Zwiebel und Knoblauch in Öl anbraten, dazu Wirsing, Kartoffeln geben und mit der Brühe zusammen zum Kochen bringen und gar kochen. Anschließend das Gemüse nach Belieben mit dem Mixstab pürieren. Sahne und Kokosmilch einrühren und nochmals aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Chilli und Currypulver abschmecken und noch ein paar Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Denkbar ist auch, die Sahne nicht direkt in die Suppe zu rühren, sondern zu schlagen und dann die Suppe jeweils mit einem Sahneklecks zu servieren. Sehr lecker schmecken ganze gekochte Kicherbsen in der Suppe. Mit Koriander dekorieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.