Staudensellerie2

Staudensellerie mit Rahmcurrysauce
Zutaten für 4 Personen
1 Staudensellerie
150 g Mandeln
Gemüsebrühe
4 EL Mehl
200 g Frischkäse oder Sahne
Curry
eine Zitrone
Salz
Pfeffer

Zubereitung
Die enthäuteten Mandeln in Stifte schneiden und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Die Selleriestauden waschen, von Fäden befreien. In grobe Stücke schneiden. Nun die Selleriestücken in der Brühe bissfest kochen. Die Brühe abseihen. In die Brühe nun den zerkleinerten Frischkäse/Sahne, Mehl, Curry und die Zitronenschale mit dem Schneebesen verrühren. Etwas Zitronensaft zum abschmecken nehmen. Jetzt Sellerie anrichten mit der Sauce und darin 2/3 der Mandelsplitter, jetzt die restlichen Mandelsplitter drübergeben und noch mit einigen Sellerielaubblättchen garnieren. Passt super zu Kartoffeln oder Reis.


Staudensellerie-Schafkäse-Salat
Zutaten für 4 Personen
Staudensellerie
500 g Cocktailtomaten
1 Bund Frühlingszwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Zitronen
200g Schafskäse
Salz,
Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung
Staudensellerie waschen und putzen und in kleine Würfel schneiden, Tomaten und Frühlingszwiebeln gut waschen und ebenfalls in klein schneiden. Knoblauch pressen und zum Salat geben, Öl und kräftig pfeffern, leicht salzen (der Käse ist meist salzig) den Saft von den Zitronen darüber geben. Den Feta sehr fein zerkrümeln und darüber geben. Alles gut durchmischen, abschmecken, fertig. Passt sehr gut zu Grillgerichten!


Orientalischer-Staudensellerie-Salat
Zutaten für 4 Personen
1 Staudensellerie (ca. 400 g)
2 Orangen oder alternativ Ananas
1 Apfel
etwas Sahne,
Joghurt
Creme Fraiche oder Sauerrahm
Zitronensaft
Pfeffer
Salz
2 El. Zucker oder Honig
Haselnuß-oder Walnußkerne oder gesalzene Erdnüsse
Rosinen oder Datteln

Zubereitung
Staudensellerie putzen, waschen und in ca 1 cm breite Streifen schneiden. Die Orangen über einer Schüssel wie Apfel schälen, den Saft auffangen. Fruchtfleisch mit einem Messer zwischen den Trennhäuten herausschneiden. Die Ananas alternativ in Stücke schneiden. Den Apfel schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden und die Apfelstücke in Spalten schneiden. Alle Zutaten in einer Schüssel mischen. Joghurt/Sahne, Sauerrahm etc mit Zitronensaft, Zitronenschale und Zucker verrühren mit Pfeffer und Salz abschmecken und auf den Salat geben. Rosinen/Datteln (klein schneiden) dazugeben und vermischen. Nüsse/Kerne hacken und darüber streuen. Einfach aber auch einfach sehr lecker!


Cremesuppe mit roten Linsen und Staudensellerie
Zutaten für 4 Personen
Butter oder Öl
Zwiebel
Knoblauch
150 g rote Linsen
ca 1 Liter Gemüsebrühe
1 Staudensellerie
Creme Fraiche oder Sahne
Salz
Pfeffer

Zubereitung
Die Zwiebeln und den Knoblauch in der Butter/Öl glasig dünsten, dann die Linsen hinzugeben und 1 Min. mitdünsten. Die Bouillon dazugeben und alles auf kleiner Flamme ca. 10 Min. köcheln lassen. Inzwischen Stangensellerie vorbereiten und in ca. 1/2 cm breite Stücke schneiden.. Den Sellerie in die Suppe geben und alles nochmals ca. 10 Min. köcheln lassen. Die Creme frâiche/Sahne einrühren, abschmecken. Die Linsen verkochen wunderbar cremig, so das die Suppe eine tolle Konsistenz bekommt!


Deftiger Apfel-Staudensellerie-Auflauf
Zutaten für 4 Personen
2 Staudensellerie
500 g Hackfleisch, gemischt
als vegetarische alternative Tofu-Schnetzel oder Seitan Hack
4 kleine Äpfel
200 g Käse zum Überbacken nach Wunsch (Gouda, Bergkäse, Mozzarella, Feta)
ca. ½ Liter Gemüsebrühe
Butter/Öl
Salz
Pfeffer
Sahne

Zubereitung
Sellerie putzen und in gleichgroße Stücke schneiden. Gemüsebrühe erhitzen und den Sellerie etwa 10 Minuten darin bissfest dünsten. Danach den Sellerie mit etwas Brühe in eine feuerfeste Form füllen. Etwas Sahne in die Form, dann bekommt man eine leckere Soße. Butter/Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch/Tofu darin anbraten, kräftig salzen und pfeffern. Äpfel waschen, vierteln und entkernen, dann in schmale Spalten scheiden. Apfelspalten und Hackfleisch gleichmäßig zwischen die Selleriestücke schichten. Viel Käse darüber geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 15 bis 20 Minuten backen. Dazu passen sehr gut Kartoffel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.