Petersilienwurzel

Petersilienwurzel Gemüse
Zutaten für 4 Personen
500 g Petersilienwurzel
3 Esslöffel Walnußkerne
50 g Butter
gehackte Petersilie
Salz
Zitronensaft

Zubereitung
Die Petersilienwurzeln putzen, waschen und schräg in dünne Scheiben schneiden. 5 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren, kurz in kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.
Walnusskerne grob hacken und in der Butter anrösten. Die Hälfte der gehackten Petersilie und die Petersilienwurzel untermischen, salzen und mit etwas Zitronensaft abschmecken.- Mit der restlichen Petersilie bestreut servieren.
Passt gut zu Braten oder Bratlingen


Aufgeschäumte Petersilienwurzelsuppe (nach S.P.)
Zutaten für 4 Personen
1 Zwiebel
1 Kartoffel
1 Stück Sellerie
1 kleiner Lauch
1 Möhre
300 g Petersilienwurzeln
alles putzen, waschen und kleinschneiden
70 g Butter
100 – 150 ml Schlagrahm
ca. 1 l Gemüsebrühe

Zubereitung
Lauch und Zwiebel in der Hälfte der Butter leicht andünsten.
Petersilienwurzeln, Möhre, Kartoffel, Sellerie dazugeben, kurz mitdünsten, dann Gemüsebrühe dazugeben und aufkochen, solange Kochen, bis das Gemüse weich ist.
Evtl mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuß abschmecken.
Die restliche Butter und die Sahne dazugeben und mit dem Pürierstab pürieren.
Auf vorgewärmten Tellern sofort heiss servieren


Petersilienwurzel – Chips mit Avocadodip
Zutaten für 4 Personen
2 reife Avocados
1 ELZitronensaft
½ Knoblauchzehe
600 g Petersilienwurzel
2 EL Butter
Salz und Pfeffer
evtl. Cayennepfeffer

Zubereitung
Die reife Avocado halbieren, das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausnehmen und mit Zitronensaft und Knoblauch pürieren oder der Gabel kleindrücken. Mit Salz, Pfeffer und evtl Cayennepfeffer ( Achtung: nicht zu scharf!) abschmecken.

Die Petersilienwurzeln schälen und in sehr dünne Scheiben (ca. 2 – 3 mm) schneiden oder hobeln. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Wurzelscheiben darin bei mittlerer Hitze braten, dabei mehrmals wenden.

Wenn die Chips eine schöne Farbe haben, einfach auf Küchenpapier abtropfen lassen, salzen und noch warm zusammen mit dem Dip servieren.

Zubereitung der Avocado
Mit dem Messer der Länge nach bis zum Kern aufschneiden und die Hälften mit einer Drehbewegung voneinander trennen und den Kern entfernen. Jetzt kann man mit einem scharfen Löffel das Fruchtfleisch direkt aus der Schale essen. Etwas Zitronensaft dazu verhindert, dass sich das Fruchtfleisch verfärbt und harmoniert besonders mit Pfeffer und Salz sehr gut zum nussigen Geschmack der Avocado. Man kann auch mit einer Gabel oder im Mixer das Fruchtfleisch pürieren und an eine Salatsauce zu Blattsalaten geben oder als Dip verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.