Mangold

Mangold-Kokos-Suppe
Zutaten für 4 Portionen
1 große Zwiebel
2 EL Butter
100 ml Schlagsahne
1 TL Kurkuma (Gelbwurz)
700 ml Gemüsebrühe
600 g Mangold
1 Chilischote (ca. 15 g)
150 g Kokosmilch (aus der Dose)

Zubereitung
Mangold waschen und putzen. Stiele klein würfeln, die Blätter in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln würfeln, Chilischote fein würfeln. Zwiebeln, Chili und Mangoldstiele in Butter oder Margarine andünsten.

Mit Gemüsebrühe auffüllen. 15 – 20 Min. leicht köcheln. Nach 10 Min. die Mangoldblätter und Sahne dazugeben. Zum Schluss die Kokosmilch einrühren. Suppe mit Cayennepfeffer, Kurkuma und Salz würzen.


Pfannkuchen mit Mangold-Käsefüllung
Zutaten für 4 Portionen

1 Knoblauchzehe
80 g Butter
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
Muskatnuss
1 EL flüssige Butter
Salz
500 g Mangold
gehackte Petersilie
3 EL Semmelbrösel
4 Eier
150 ml Milch
150 g Mehl
350g Butterkäse

Zubereitung
Pfannkuchenteig zubereiten: Mehl und Milch glatt rühren und nach und nach die Eier und die flüssige Butter dazugeben. Salzen und den Teig kräftig durchrühren. Teig etwas ruhen lassen

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Mangold waschen, gut abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Knoblauchzehe fein hacken. 40 g Butter in einem Topf zerlassen und die Knoblauchzehe darin glasig dünsten, die Mangoldstreifen dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Abkühlen lassen, den Käse in kleine Würfel schneiden und mit den abgekühlten Mangoldstreifen vermischen. Aus dem Pfannkuchenteig gleich große Pfannkuchen backen und nebeneinandergelegt abkühlen lassen. Die Pfannkuchen mit der Mangoldmischung füllen, aufrollen und in eine flache, gefettete Auflaufform schichten. Mit Semmelbrösel bestreuen und mit der restlichen Butter in kleinen Flocken belegen. Im heißen Backofen etwa 10 Minuten überbacken.


Blettosi (Überbackener Mangold)
Zutaten für 4 Portionen
2 Knoblauchzehen
1 EL Olivenöl
2 Eigelb
1 EL Semmelbrösel
200 ml Sahne oder Sojasahne
1 Bd (glatte) Petersilie
1 Pr Muskatnuss, gerieben
800 – 1000 g Mangold
150 g geriebener Bergkäse

Zubereitung:
Die Mangoldstiele aus den Blättern lösen. Stiele schälen, in 3 bis 4 cm dicke Stücke schneiden und mit geschälten Knoblauchzehen in wenig Salzwasser mit etwas Mehl und Öl 15 Min. kochen lassen.
Käse und Muskatnuss reiben, Petersilie und Mangoldblätter fein hacken. Backofen auf 210 C vorheizen. Feuerfeste Form mit Öl bestreichen. Eigelbe mit Sahne verrühren und leicht würzen.
Mangold gut abtropfen lassen. Form mit dem Knoblauch auslegen, eine Lage Stiele darin verteilen. Etwas Mangoldgrün und gehackte Petersilie darüber geben, darüber Käse und Muskatnuss. Zutaten abwechselnd aufschichten. Zum Schluss mit Eier-Sahne-Mischung begießen, mit Semmelbrösel bestreuen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Form in den Ofen geben und überbacken.


Mangold Rissotto mit Pinienkernen
Zutaten für 4 Portionen
2 Zwiebeln
1/4 l Weißwein
150 g Pinienkerne (alternativ Sonnenblumenkerne)
250 g Rundkornreis
1 gr Stück Butter
250 g Mangold
50 g Pilze getrocknet (alternativ 250 g frische Pilze)

Zubereitung:
Den rohen Reis mit den gewürfelten Zwiebeln so lange andünsten und umrühren, bis jedes Reiskorn von einer Butterschicht umgeben ist.

Die getrockneten Steinpilze eine halbe Stunde lang in 1/4 l Weißwein und 1/4 l Wasser einweichen lassen, die Flüssigkeit dann durch ein Tuch gießen, die Pilze in Streifen schneiden und zu dem gebratenen Reis geben.

Danach Pilzwasser portionsweise unter ständigen Rühren hinzugeben.
(Flüssigkeit immer nur portionsweise dazugeben und ständig dabei rühren. Wenn die gesamte Flüssigkeit aufgesogen ist, wieder neue Flüssigkeit hinzugeben, usw.)
Wenn frische Pilze verwendet werden, dann Risotto einfach abwechselnd mit Wein und ¼ l Gemüsebrühe ablöschen.

Mangold putzen, waschen, in Streifen schneiden und nun zum Reis geben, nochmals zehn Minuten ziehen lassen und mit Salz und Pfeffer sowie geriebenem Parmesan abschmecken.
Die Pinienkerne (bzw. Sonnenblumenkerne) mit etwas Butter goldbraun rösten und über das fertige Risotto geben.


Kleine Mangoldrouladen mit Kastanienfüllung
Zutaten für 4 Personen
2 Zwiebeln, 1–2 Knoblauchzehen
3 Stiele Thymian
5 EL Olivenöl
120 g Buchweizengrütze
450 ml Gemüsebrühe
300 g Maronen (gegart, geschält)
Salz, Cayennepfeffer
1 kg Mangold
700 g Möhren
1 Bund Petersilie, Anis, etwas Agavendicksaft

Zubereitung
Zwiebeln würfeln, Knoblauch hacken. Mit den Thymianblättchen in 3 EL Öl 3 Minuten dünsten. Buchweizengrütze und 300 ml Gemüsebrühe zugeben und aufkochen, dann 8 Minuten garen. Gehackte Maronen unter die Grütze rühren, mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
Weiße Mangoldstiele herausschneiden. Die Blätter 1 Minute in kochendes Salzwasser geben, dann eiskalt abschrecken. Auf einem Tuch trocken tupfen. Für 8 kleine Rouladen jeweils 2–3 Blätter leicht versetzt aufeinanderlegen. Auf das untere Drittel der Blätter je 1/8 der Füllung geben und Blätter aufrollen.
Möhren längs halbieren und schräg in Scheiben schneiden. Mangoldstiele abziehen und quer in Streifen schneiden. Übriges Olivenöl in einem Topf erhitzen. Möhren und Mangoldstreifen darin kurz dünsten. 150 ml Brühe zugeben und aufkochen. Rouladen auf das Gemüse legen, zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten dünsten.
Petersilienblätter in Streifen schneiden. Gemüse mit Salz, Cayennepfeffer, Anis und Agavendicksaft abschmecken, mit Petersilie bestreuen und mit den Rouladen servieren.


Mangold Joghurt Suppe
Zutaten für 4 Personen
500 g Joghurt, am besten gesalzenen türkischen Joghurt verwenden
500 g Mangold
1 Bd Frühlingszwiebeln
1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
100 g Reis
1 Tl Kurkuma
1 EL Koriander, gemahlen
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Salz, Gemüsebrühe
1/2 frische Knoblauchknolle

Zubereitung
Die Mangoldblätter unter kaltem Wasser waschen und grob hacken. Die Frühlingszwiebeln putzen, die Zwiebel schälen und beides fein hacken. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, die beiden Zwiebelsorten darin glasig dünsten, den Reis dazugeben, kurz anrösten, dann den Mangold untermischen. 750ml Gemüsebrühe angießen und mit Koriander, Kurkuma, Pfeffer und Salz würzen, alles zum Kochen bringen, zudecken und bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen.Den Knoblauch schälen, mit etwas Salz bestreuen und zerquetschen, mit dem Joghurt verrühren. Die Joghurtsauce unter die Suppe rühren, erhitzen, aber nicht mehr aufkochen und sofort servieren.


Mangold-Kohlrabi-Salat
Zutaten für 4 Personen
300 g Mangold / alternativ Spinat
eine Kohlrabi
1/2 Banane
1/2 EL Sojasauce
1/2 EL Curry
Zitronensaft und Essig
Buttermilch oder Sahne
Pfeffer und Salz

Zubereitung
Dressing
Banane fein zerdrücken und mit Sojasoße, Curry, Zitronensaft, Buttermilch, Salz und Pfeffer verrühren und abschmecken.
Salat
Mangold in kleine Stücke zupfen, Stiele fein schneiden und Kohlrabi stifteln. Salat kurz vor dem Verzehr mit dem Dressing mischen und servieren. Es können noch Sprossen und Radieschenscheiben darüber gestreut werden. Wer mag kann auch noch frischen Koriander zugeben!


Pasta mit Mangold
Zutaten für 4 Personen
500 g Mangold
250 gr Cocktailtomaten
Gemüsebrühe
Olivenöl
Sahne
Zwiebel
Knoblauch
Salz
Pfeffer
Pasta (am besten Tagliatelle oder Penne)
Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung
Mangold waschen und in Streifen schneiden. Tomaten halbieren. Knoblauch und Zwiebel fein hacken, in Öl in einer großen Pfanne anbraten, Mangoldstiele zugeben und weich dünsten. Parallel dazu Nudelwasser zum kochen bringen und Pasta bissfest kochen. Mangoldblätter in die Pfanne geben mit Salz, Pfeffer (eventuell auch etwas Muskatnuss) würzen und ein Schuß Sahne zugeben. Nudeln abschütten und noch tropfnass in die Pfanne mit dem Gemüse geben. Die Cocktailtomaten zugeben und alles vermischen. In Teller verteilen und Parmesan darüber reiben und eventuell Pinienkerne darüber streuen.


Mangold-Frikadellen
Zutaten für 4 Personen
650g Hackfleisch
150g Mangold
Kreuzkümmel
1TL Pfeffer
Netz

Zubereitung
Mangoldblätter grob zerreißen und in Öl andünsten, bis sie weich sind. Abkühlen lassen. Hackfleisch, Mangold, Kümmel und Pfeffer mischen. Netz ausbreiten, 12 große Kugeln aus der Mischung formen und im Netz einwickeln. In einer Pfanne, ohne Fett, bei kleiner Hitze 20-25 Min. schmoren


Mangold-Lachsrolle
Zutaten für 4 Personen
700g Mangold
400g Lachsfilet
1 Pck. Blätterteig
Salz
Pfeffer
1 Ei

Zubereitung
Mangold waschen und von den Stielen lösen. Blätter klein schneiden und in kochendem Wasser für 2-3 Minuten kochen. Dann abgießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Erkalten lassen. Blätterteig auf dem Blech ausrollen und den kalten Mangold so draufgeben, dass an allen Seiten noch Platz ist. Lachs würzen und auf den Mangold legen. Den Blätterteig erst rechts und links zur Mitte einklappen und dann die anderen Seiten in der Mitte zusammenlegen und etwas festdrücken. Mit verquirltem Ei bestreichen und für 30 Minuten in den auf 180° vorgeheizten Ofen.
Mangold, überbacken


Mangoldsuppe mit Tomaten und Basilikum
Zutaten für 4 Personen
1 Zwiebel
50g Butter
1kg Mangold
300g Tomaten
Salz und Pfeffer
1 Liter Gemüsebrühe
2EL gehacktes Basilikum
100g Creme fraiche

Zubereitung
Zwiebel fein hacken und in Butter glasig dünsten. Die in Streifen geschnittenen Mangoldblätter zugeben und so lange dünsten, bis Sie zusammengefallen sind. Tomaten überbrühen, häuten, würfeln und zur Suppe geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der Brühe aufgießen. Noch 5-10 Minuten leicht köcheln lassen. Basilikum einrühren. Mit Creme fraiche verfeinern.


Mangold-Omelette
Zutaten für 4 Personen
1kg Mangold
Butter
2 Knoblauchzehen
6 Eier
Rosmarin
Majoran
30g geriebener Parmesan
Salz
Pfeffer

Zubereitung
Den Mangold putzen, klein schneiden und in Öl ca. 5 Minuten schmoren. Knoblauch fein hacken. Die Eier verquirlen, viel Luft einarbeiten, und mit dem Knoblauch, den Gewürzen und dem Käse mischen und zum Mangold geben. Salzen und Pfeffern. Die Eier-Mangold-Mischung in eine Pfanne geben und goldbraun ausbacken. Mit Salat servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.