Bärlauch

Bärlauchbutter
Zutaten für 4 Personen
Butter oder Margarine
Pfeffer
Salz
2 Bund Bärlauch Blätter, sehr fein gehackt

Zubereitung
Die Butter weich werden lassen, mit Salz und Bärlauch gut vermischen. In gut verschließbare Gefäße aufbewahren. Das Verhältnis von Bärlauch und Butter hängt vom Geschmack ab.
Schmeckt sehr gut zu Spargel, Kartoffel oder einfach auf frischem, geröstetem Brot!


Bärlauchcremesuppe
Zutaten für 4 Personen
250g Bärlauch
250g Schalotten
Olivenöl oder Butter
1 l Gemüsebrühe
250 ml Sahne
Salz
Pfeffer
Muskat

Zubereitung
Bärlauch klein schneiden. Die Schalotten in der heißen Butter oder Olivenöl kurz andünsten, mit der Brühe und Sahne ablöschen. Die grob geschnittenen Bärlauchblätter beimengen und bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Die Suppe anschließend pürieren. Mit Pfeffer, Muskat und Salz abschmecken.


Bärlauchpesto
Zutaten für 4 Personen
2-4 Bund Bärlauch
Pinienkerne, Mandeln (geschält) oder andere Nüsse
Oliven oder Rapsöl
Pfeffer
Salz
eventuell Parmesan, nach Geschmack
nach Wunsch 1 Bund Glatte Petersilienblätter (fein gehackt)

Zubereitung
Nüsse/Kerne hellgelb rösten und abkühlen lassen. Olivenöl, klein geschnittenen Bärlauch mit den gerösteten Saaten, der Petersilie und dem Parmesan in einem Mixer oder mit dem Zauberstab gut vermengen. Das ganze sollte breeig, aber nicht flüssig sein. In Gläser abfüllen, mit Öl abdecken und gut verschließen.
Passt sehr gut zu Brot, Kartoffel, Pasta oder Spargel.


Bärlauchknödel
Zutaten für 4 Personen
500 g Kartoffel
Salz
Pfeffer
Muskat
2-3 Bund Bärlauch
Butter
Öl
150 g Mehl
50 g Weizengrieß
2 Eigelb
Schalotten
200 g Tomaten
eventuell Parmesan
gräucherter Tofu

Zubereitung
Kartoffelnkochen, pellen und noch heiss durch die Presse drücken. Bärlauch waschen, putzen. Den Bärlauch grob hacken. Butter schmelzen, Mehl, Grieß, Eigelbe und flüssige Butter mit der Kartoffelmasse vermischen, Bärlauch einkneten. Mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen und die Masse etwa 15 Min. ruhen lassen. Zwiebeln abziehen, fein hacken und in etwas Butter andünsten. Stückelige Tomaten dazugeben, einige Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer. Aus der Kartoffelmasse Knödel formen. In Salzwasser etwa 15 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit den Tofu in Öl leicht braten. Den Käse reiben. Übrige Butter erhitzen, bis sie braun wird. Knödel abtropfen lassen, mit dem Tofu, der Tomatensauce und geriebenem Käse servieren, mit brauner Butter beträufeln.


Bärlauch Spätzle (selbstgemacht)
Zutaten für 4 Personen
200 g Mehl
4 Eier
1 Prise Salz
1 Bund Bärlauch

Zubereitung
Mehl und gehackten Bärlauch in eine Schlüssel geben, die Eier in eine Mulde schlagen. Von Hand oder mit der Küchenmaschine kneten, bis der Teig völlig glatt ist. Dann eine halbe Stunde ruhen lassen.
Den Teig mit dem Spätzlehobel oder (wer’s kann) von Hand in kochendes Salzwasser schaben. Die Knöpfle sind fertig, wenn sie an die Oberfläche steigen.


Bärlauch- Schupfnudeln
Zutaten für 4 Personen
500 g Kartoffel
150 g Mehl
1 Bund Bärlauch
Öl
Salz
Pfeffer
2 Eier

Zubereitung
Kartoffeln kochen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Bärlauch waschen und sehr fein hacken. Alle Zutaten verkneten, zur Rolle formen, in 20 – 25 Scheiben schneiden. Arbeitsplatte und Hände bemehlen. Teig zu fingerdicken „Zigarren“ formen. Die Schupfnudeln in Salzwasser leicht köcheln lassen, ca. 8 Minuten lang. Abschöpfen, abschrecken… fertig!
Entweder sofort als Beilage servieren oder als Hauptgericht – in diesem Fall sanft in Butter erwärmen.


Bärlauch- Sahne Suppe
Zutaten für 4 Personen
80 g Weizenmehl (fein gemahlen)
100 g Lauch
Butter
1 Liter Gemüsebrühe
200 ml Weißwein
2 Bund Bärlauch
Salz
Pfeffer
Muskat
250g Sahne

Zubereitung
Mehl in einem trockenen Topf unter Rühren erhitzen, bis es leicht duftet aber nicht braun wird. Mehl aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen. Lauch fein schneiden und in der Butter andünsten. Das Mehl mit etwa 250 ml Gemüsebrühe glatt rühren, restliche Gemüsebrühe mit dem Wein zum Lauch geben und das Mehlgemisch unter Rühren in die Brühe gießen, aufkochen lassen und 3-4 Minuten köcheln lassen.
Einige Bärlauch Blätter beiseite legen. Den restlichen Bärlauch in Streifen schneiden, mit Salz, Pfeffer und Muskat zur Suppe geben, aufkochen, pürieren und abschmecken. Sahne steif schlagen und kurz vor dem Servieren unterheben.
Restlichen Bärlauch fein schneiden und auf die Oberfläche streuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.