Aubergine

Auberginen im Kicherbsenmantel

2 Auberginen
100 g Kichererbsenmehl
Öl
1/2 Tl Salz

Zubereitung
Wir stellen zunächst den Teig her. Wir nehmen uns 350 ml kaltes Wasser und rühren das Mehl und das Salz hinein bis eine homogene Masse ensteht. Die Auberginen schneidet ihr in Scheiben. Nicht zu dick schneiden! Die Auberginenscheiben einige Zeit entwässern lassen. Das Öl wird erwärmt und die Auberginen werden in dem Ausbackteig gewälzt und in dem Öl gebacken. Danach abtropfen und schmecken lassen.


Auberginen Brotaufstrich

2 Auberginen,
Zwiebel, Olivenöl, Zitronesaft, Pfeffer und Salz,
eventuell etwas Zimt, Kurkuma und Kardamom
zum Garnieren Mandelblättchen und Rosinen.

Zubereitung
Die Auberginen halbieren und grillen (im Backofen). Fertig gegart ist, wenn die Haut leicht angekohlt ist bzw. abblättert. Anschließend die gegrillten Auberginen schälen und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen, eventuell kurz glasig anschwitzen oder roh klein hacken. Zwiebel, Zitronensaft, Öl und Aubergine in einen hohen Becher geben und mit dem Mixer zerkleinern und vermischen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach belieben können eventuell etwas Zimt, Kurkuma und Kardamom zugegeben werden und wer es mag kann mit Chili frisch oder getrocknet noch eine scharfe Note geben.
Schmeckt hervorragend auf gegrillten Brotscheiben.


Auberginen Laban
Zutaten für 4 Personen als Vorspeise.
Einwirkzeit beim Salzen: 30 Min. + Zubereitung: 30 Min.
2 große Auberginen
Meersalz
5–6 EL Olivenöl
250 ml Naturjoghurt
1 Knoblauchzehe, gepresst
Kräutersalz
frischer Pfeffer
je 1 Msp. Cayennepfeffer und Kreuzkümmel (Cumin)

Zubereitung
Auberginen schälen, waschen, in höchstens 0,5 cm dünne Scheiben schneiden, nebeneinander legen, mit Meersalz bestreuen. Nach 30 Minuten Salz mit Küchenkrepp abtupfen. Auberginenscheiben in heißem Öl von beiden Seiten anbraten, anschließend mit einer Gabel zerdrücken.
Joghurt mit Knoblauch verrühren, bei mittlerer Hitze unter Rühren 2 Minuten erhitzen. Auberginenpüree zugeben und weitere 5 Minuten erwärmen.
Das Ganze kräftig durchrühren und mit Kräutersalz, Pfeffer sowie Cayennepfeffer und Cumin abschmecken.
Tipp: Auberginen-Laban schmeckt warm oder kalt zu Pitabrot.


Nudeln mit Schafskäse-Auberginenpaste
Hatte ich letzte Woche gekocht hat für große Begeisterung gesorgt!

Zutaten für 4 Personen
250 g Nudeln
250 g Auberginen in Scheiben geschnitten
Olivenöl
ca. 250 g Schafskäse

Zubereitung
1-2 Knoblauchzehen, zerdrückt Nudeln kochen. Auberginen in reichlich Olivenöl anbraten, zusammen mit Schafskäse pürieren und Knoblauch unterrühren. Die Paste über die Nudeln geben. Dazu schmeckt ein Salat aus Pauls Frischekiste. Zubereitungszeit: 15 Minuten


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.