Ananas

Ananas- Linsen-Suppe
Zutaten für 4 Personen
400 g Möhren
250 g Zwiebeln
1 Stück frischer Ingwer (etwa daumengroß)
eine Ananas
1 Zitrone
180 g rote Linsen
Pfeffer
Salz
3 TL gekörnte Brühe
Öl
eine Dose Kokosmilch
Chilipulver
evtl. Sprossen zum Garnieren

Zubereitung
Möhren grob raspeln, Zwiebeln in feine Spalten schneiden, Ingwer reiben, Ananas fein würfeln, Zitronenschale abreiben. Linsen in einem Liter Wasser 15 Minuten kochen, mit Salz und Brühe würzen. Öl erhitzen, Ingwer, Zwiebeln und Möhren 10 Minuten dünsten, Ananas zufügen, weitere 5 Minuten köcheln lassen. Die Hälfte der gegarten Linsen zufügen, pürieren  nach Bedarf mit etwas Wasser auffüllen, mit Kokosmilch, Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Restliche Linsen unpüriert zufügen, Suppe vor dem Servieren mit Sprossen garnieren.


Ananas-Marzipan-Muffins
Zutaten für 4 Personen
1 Ananas
200 g Marzipan – Rohmasse
175 g Butter
175 g Zucker
Vanillinzucker
3 Eier
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Zubereitung
Backofen auf 180°C vorheizen und Muffinblech gut einfetten. Ananas und Marzipan-Rohmasse in kleine Stückchen schneiden. Marzipanstückchen, Butter, Zucker, Vanillinzucker und Eier schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Ananasstückchen dazugeben und alles gut unterrühren.


Pikanter Ananassalat
Zutaten für 4 Personen
1 Ananas, frisch in Stücke geschnitten
je 1 Paprikaschote, grün und rot, gewürfelt
1 Zwiebel, rot, fein gewürfelt
Basilikum
Koreander oder Petersilie, frisch gehackt
Zitronensaft
Olivenöl
Chili
Salz
Pfeffer

Zubereitung
Sämtliche Zutaten vermengen und zugedeckt im Kühlschrank ca. 2 Stunden ziehen lassen.


Lauch-Ananas-Salat
Zutaten für 4 Personen
3 Stangen Lauch
1 Dose Mais
eine Ananas, gewürfelt
ein Glas Mayonaise
Salz
Pfeffer
Sahne
Essig
Öl

Zubereitung
Dose Mais abtropfen lassen. Die Ananas in Stücke schneiden. Die Lauchstangen waschen, putzen und in Ringe schneiden. Alles in eine Schüssel geben und mit einem kleinen Glas Mayonaise, und den Gewürzen, Essig und Öl vermengen. Nach Geschmack noch etwas Ananassaft und Sahne einrühren. Gekühlt einige Zeit durchziehen lassen! Schmeckt super zu Gegrilltem und Kurzgebratenem, aber auch zu Hähnchenschenkeln. Dazu Baguette.


Ananas Kraut Salat
ein Weißkohl
Salz
Zucker
Essig
Pfeffer
1 Ananas, in kleinen Stücken
150 ml Joghurt
Sahnejoghurt, natur
Öl
etwas Ananassaft

Zubereitung
Den Weißkohl in sehr feine Streifen hobeln, kurz durchkneten und mit Salz, Essig, weißem Pfeffer und etwas Ananassaft marinieren.Den Joghurt mit Öl glattrühren. Die Ananaswürfel unter den Kohl geben und mit dem Joghurt vermischen. Durchziehen lassen und evtl. nach Bedarf nochmals nachwürzen.


Curry-Spätzle
Zubereitung für 4 Personen
Öl
eine Möhre
Zwiebel
Knoblauch
etwas Lauch
eine rote, eine grüne Paprika
Ananas
Curry
Salz
Pfeffer
Kokosmilch
Sahne
Spätzle (selbst gemacht oder aus der Tüte)

Zubereitung
Das Gemüse putzen, schälen und klein schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin anbraten. Den Curry noch kurz mitrösten. Mit Kokosmilch und Sahne ablöschen. Abschmecken. Zum Schluss die gekochten Spätzle und die Ananas-Stücke zugeben. Das Ganze kann bei 180 Grad noch mit einem kräftigen Bergkäse in einer Auflaufform goldbraun überbacken werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.