Obst / Gemüse der Woche – Eine Bewerbung


 

 

 

 

 

Name:
Radieschen (lat. radix), auch Radies genannt

Ich bin eine Nutzpflanze aus der Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae).

Wohnort:
Meine Aussaat kann im Freiland ab März im Folientunnel erfolgen. Meine Keimzeit beträgt etwa eine Woche. Nach vier bis sechs Wochen kann ich geerntet werden.
Bei warmem Frühlingswetter kann ich direkt ins Freiland gesät werden.

Alter:
Mit 4-6 Wochen kann ich geerntet werden.

Größe und Aussehen:
Ich bin bis zu etwa vier Zentimeter dick.
Außen weinrot bis rot und schmecke scharf.

Der typische Geschmack von mir wird durch ein Senföl verursacht, das bei Verletzung (durch Bearbeitung oder Anbeißen) aus den in mir enthaltenen Senfölglycosiden entsteht.

Lebenslauf / Geschichte:
In Europa hab ich mich erst im 16. Jahrhundert etabliert, meine Herkunft ist allerdings unklar. Zuerst verbreitete ich mich langsam in der französischen Küche und dann weiter in ganz Europa

Verarbeitung:
In Scheiben oder Streifen geschnitten oder geraspelt werden ich roh gegessen.

Wenn du gerne grünen Smoothie trinkst, dann kannst Du hierfür auch meine Blätter vermixen. (Die Blätter werden benutzt ähnlich wie Spinat)

Noch ein kleiner Hinweis: Ich bestehe zu 94 Prozent aus Wasser und bin daher extrem kalorienarm!

Jetzt, da Sie alles über mich wissen, würde ich mich sehr über eine persönliche Einladung zum Essen von Ihnen freuen.

Mit besten Grüßen
Ihr Radieschen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.