Kennen Sie schon Puntarella ?

Puntarelle ist eine italienische Chicorée-Variante. Der Geschmack ist geprägt von Bitternoten. Puntarelle kann sowohl gekocht – z. B. zu Pasta – als auch roh in einer salatartigen Variante verwendet werden. Die Blütenknospen unterscheiden sich im Gehalt an Bitterstoffen erheblich von dem der Blätter, sie sind im Aroma auch als Rohkostgemüse sehr mild.

Hier ein paar Rezepte zum nachkochen:

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Spaghetti mit Puntarella und Pilzen

Zutaten

250 g  Spaghetti

1   Schalotte(n)

1 große   Knoblauchzehe(n)

1   Puntarella, die Blätter und Blüten

150 g   Pilze, frisch

1   Chilischote(n), rot

Olivenöl

Salz

Pfeffer, frisch gemahlen

Parmesan, frisch gerieben

 

Zubereitung

Die Hälfte der äußeren großen und kleineren Blätter der Puntarella entfernen und ein paar der innenliegenden Blütenknospen ablösen. Die großen Blätter in 5 cm lange Stücke schneiden, die zarten ganz lassen, die Knospen längs halbieren. Die Pasta in Salzwasser al dente kochen.

Die Schalotte fein würfeln, den Knoblauch in feine Scheiben schneiden, die Chilischote entkernen und fein würfeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Schalotte und Knoblauch ein paar Minuten anschwitzen, aber nicht bräunen. Nun die Blätter und Knospen der Puntarella und den Chili dazu geben und ca. 10 Minuten sanft braten.

Die Pilze in nicht zu feine Scheiben schneiden und in die Pfanne geben. Ein paar Minuten weiter braten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pasta auf Teller geben, darauf die Gemüsemischung verteilen und mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

– – – – – – – – – – – – – – – – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Puntarella Salat mit Garnelen

(die Garnelen können auch durch Hühnchen oder Grillkäse ersetzt werden)

Zutaten für den Salat:

600 g Puntarella-Salat (römischer Chicorée)

120 g Paprika, rot

200 g Cocktailtomaten

1 Bund  Rucola

 

250 g Garnelen oder Hühnchen oder Grillkäse

1 kleine Chili , 2 Knoblauchzehen

2 EL Olivenöl, kalt gepresst

 

Für das Dressing:

4 EL Olivenöl, kalt gepresst

2 EL Weinessig, weiß

1 TL Honig

1 TL Senf, mittelscharf

Salz und Pfeffer

 

Salat putzen und Zutaten klein schneiden.

Die Garnelen mit Öl anbraten, Chilli, und Knoblauch kurz dazu geben.

Das Dressing im Mixer schaumig schlagen, das macht das Olivenöl schön cremig.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.